Beef Steak

Unser Fleisch

Mehrmals im Jahr schlachten wir Ochsen, Färsen und ca. 8 Monate alte Rosékälber.

Nur 8 Autominuten entfernt werden die Tiere stressfrei und mit höchster handwerklicher Qualität in einer kleinen, familiengeführten Metzgerei geschlachtet. Nach der erforder-lichen Reifezeit (in der Regel ca. 10 Tage) wird das Fleisch fachmännisch zerlegt und in 10 kg Pakete aufgeteilt. 

Lieferung

Das Fleisch wird von uns direkt nach der Zerlegung vom Metzger abgeholt und gekühlt kostenlos* geliefert. Dabei verzichten wir bewusst auf unnötige Verpackung und Ihr habt die Möglichkeit, euer Fleisch nach euren Wünschen einzufrieren (Rindfleisch hält sich tiefgefroren ca. 12 Monate, vakuumiert bis zu 24 Monate und länger).  

Die Anliefertermine werden natürlich im Vorfeld vereinbart.

*in einem Umkreis bis max. 30 km, darüber hinaus gegen geringen Aufwand

Beinscheibe .jpg
Fertig zum Servieren

Inhalt unserer 10 kg-Pakete

In unserem Paket enthalten sind:

  • Rouladen (oder auch Schnitzel bei Rosékälbern)

  • Steaks und ein Stück vom Filet

  • Braten 

  • Gulasch

  • Beinscheiben

  • Hackfleisch

  • Suppenfleisch/Schmorfleisch

  • Knochen

Weideochsen

Ein Ochse ist ein männliches, ausgewachsenes, kastriertes Rind. Das Fleisch ist feinfaserig, saftig und aromatisch. Ochsenfleisch ist eine Besonderheit, da die Aufzucht der Tiere zeit- und futterintensiv ist. Dafür ist das Fleisch sehr hochwertig und einfach köstlich. Da die Tiere auch durch die langen Weideperioden (von April bis November möglichst 24h am Tag) zusätzlich langsamer wachsen, haben sie genug Zeit, Muskeln zu entwickeln und intramuskuläres Fett einzulagern. Das macht dieses Fleisch zu einem besonderen Erlebnis.

Rohes Rindersteak
Rindfleischmedaillons

Färsen

Bei einer Färse handelt es sich um eine ausgewachsene Kuh, die noch nicht gekalbt hat. Kenner und Gourmets schätzen dieses Fleisch ganz besonders. Es ist zart, saftig, stark marmoriert und sehr aromatisch. Wir verzichten bewusst auf eine intensive Ausmast (Zugabe von Kraftfutter) in den letzten 3 Monaten. Das Fett ist dabei bestens im Muskelfleisch verteilt. Das Geheimnis liegt dabei im Wachstum. Weibliche Rinder wachsen wesentlich langsamer als männliche. Entsprechend brauchen weibliche Tiere länger, um Muskeln aufzubauen und Fett anzusetzen.

Rosékalb

Rosékalbfleisch stammt von jungen Rindern, die bei der Schlachtung ca. 8 Monate alt und ca. 320 - 380 kg schwer sind.

Kalbfleisch ist heller, fein- und kurzfasrig und hat ein festes, helles Fett. Da unsere Kälber auf den Wiesen in der Herde groß werden und bereits nach einigen Tagen weiden, ist das Fleisch etwas dunkler, aber auch geschmackvoller als das klassische Kalbfleisch aus der Milchmast. Auch die Rosékälber bekommen ausschließlich Milch von der Mutterkuh, (Klee-) Gras und Heu und bei Bedarf etwas eigenes Getreidegemenge. 

Kalbfleisch ist fettarm, zart, arm an Bindegewebe und leicht verdaulich. Ein Klassiker der Küche mit Kalbfleisch ist das legendäre Wiener Schnitzel.

Steak