20190518_LiesnersBio_FotoHans-JoachimAug

So wirtschaften wir

Neben unseren Wiesen, auf denen unsere Limousinrinder weiden,  bauen wir auf unseren Ackerflächen hauptsächlich Kleegras, Futtergetreide wie bspw. Weizen, Gerste, Hafer, Roggen und Getreidegemenge aus Gerste, Hafer und Erbsen an.

 

Rund 19.000 m2 unserer Ackerflächen sind mit Blühstreifen angelegt. Diese bieten Insekten, Vögeln und Wild über das Jahr hinweg Nahrungs- und Rückzugsmöglichkeiten und fördern so die Artenvielfalt. 

Um auch im Winter eine Futterquelle für unsere Wildtiere zu erhalten, lassen wir bei einem Teil unserer Getreideäcker einige Flächen unbeerntet bis in das Frühjahr stehen.

Darüber hinaus werden ca. 3 Morgen (7.500m2) Getreide im doppelten Saatreihenabstand gesät, um Vögeln wie Rebhuhn und Feldlärche Nistmöglichkeiten zu bieten. 

Unsere Bienen fühlen sich "bienenwohl" auf unseren Blühstreifen und der ca. 1 ha großen Streuobstwiese direkt am Hof.

20180608_075534_edited_edited.jpg